Online Casino ohne Oasis Sperrsystem

Mit dem neuen deutschen Glücksspielstaatsvertrag, der 2021 in Kraft getreten ist, wurde auch die OASIS Spielersperrdatei für Online Casinos mit deutscher Lizenz eingeführt. Was genau OASIS bedeutet und wie man die Sperrdatei umgehen kann, lassen wir Sie in dem nachfolgenden Beitrag wissen. Wir haben uns auf die Suche nach den besten Online Casinos ohne OASIS Sperrdatei gemacht und wurden fündig. Hier eine Auswahl der besten Casinos ohne Spielersperre.

Die besten Online Casinos ohne OASIS Sperre

Bonusangebot:
5-in-1 Bonus bis zu 1000 €
+ 300 Freispiele
5,0 rating
5.0
Bestes neues Casino 08/2022
Bonusangebot:
550€ Bonus + 250 Freispiele
100% Bonus in 3 Einzahlungen
5,0 rating
5.0
Hohe Einsätze & Fast Spin
Bonusangebot:
200% Bonusguthaben bis zu 500 €
+ 100 Freispiele
5,0 rating
5.0
Ohne Einsatzlimits spielen
Bonusangebote:
200 € Bonus + 50 Freispiele
oder 50% bis 400 € + 50 Spins
5,0 rating
5.0
Keine Einzahlungslimits - MGA-Lizenz
Bonusangebot:
500€ Bonus + 200 Freispiele
100% Bonus + Live Casino
5,0 rating
5.0
EU Lizenz - keine Limitierung
Bonusangebote:
Jetzt einen von fünf Boni aussuchen
Freispiele und Bonusguthaben
5,0 rating
5.0
Spielen ohne Limits & Regularien
Bonusangebot:
400€ Bonus + 100 Freispiele
bis zu 400€ + Live Casino
5,0 rating
5.0
Keine Einschränkungen
Bonusangebot:
300€ Bonus + 200 Freespins Bonus-Code: OPEN50
5,0 rating
5.0
Schnelle Spins & hohe Einsätze
Bonusangebot:
100% bis zu 250€ Bonus
120 Freispiel Book of Dead
5,0 rating
5.0
Hohe Einsätze ohne Limit
Bonusangebot:
100% Bonus bis zu 500 €
+ 200 Freispiele
5,0 rating
5.0
Newcomer ohne Limits Mai 2022
Bonusangebot:
100% Bonusguthaben bis zu 100 €
+ 100 Freispiele
5,0 rating
5.0
Tischspiele und Live Casino verfügbar
Bonusangebot:
1000€ Bonusguthaben
auf die ersten vier Einzahlungen
5,0 rating
5.0
Kein Einzahlungslimit, kein Setzlimit
Bonusangebot:
500€ Bonus + 200 Freispiele
Ersteinzahlung 100% bis 200€
4,8 rating
4.8
Keine Limits - EU Lizenz
Bonusangebot:
1000€ Bonusguthaben
+ 150 Freispiele
4,8 rating
4.8
Kein Einzahlungslimit
Bonusangebot:
100% Bonusguthaben bis zu 150 €
+ 100 Freispiele
4,8 rating
4.8
Spielen ohne Einschränkungen

Was ist die OASIS Datenbank?

Online Casinos ohne Oasis

Mittlerweile konnten sich die Bundesländer Deutschlands nach langem Hin und Her auf eine gesamtdeutsche Regelung in Bezug auf Glücksspielangelegenheiten einigen. Das neue Glücksspielgesetz sieht vor, dass man sich als Casinobetreiber endlich um eine Glücksspiellizenz aus Deutschland bewerben kann, die nicht nur für Spieler aus Schleswig Holstein gilt. Aber mit dieser Lizenz kommen auch einige strenge Regularien auf die Betreiber von Glücksspiel zu, welche sowohl für die Online Casinos als auch für die Spieler eine große Herausforderung darstellen. Es gibt jetzt leider sehr viele Einschränkungen, mit denen man als Spieler im Casino mit deutscher Lizenz leben muss.

Seit sich Online Casinos für eine einheitliche deutsche Glücksspiellizenz bewerben können, gibt es auch die OASIS Spielersperre. Sie ist nun ein fester Bestandteil der Glücksspiel-Regulierung im Online Casino Deutschland. Seit Sommer 2021 existiert ein Melderegister für Online Casino Spieler und auch die zentrale Sperrdatei namens OASIS wurde ins Leben gerufen. Eine der neuen Regeln ist der erzwungene Anschluss einer jeden Spielhalle – ob online oder landbasiert – an die spielformübergreifende Oasis Spielersperrdatei (Online Abfrage Spielersperre).

Aber was hat es nun genau mit dem Spielersperrsystem auf sich?
Die zentrale Sperrdatei gilt für alle Anbieter von Glücksspiel, die eine Lizenz aus Deutschland haben. Es gibt mehrere Gründe, wegen denen ein Spieler gesperrt werden könnte. Häufig ist, dass Spieler ein suchtähnliches Verhalten an den Tag legen und deshalb eine Spielersperre auferlegt bekommen. Diese kann vom Spieler selbst ausgehen, aber auch von Angehörigen, Behörden oder gar vom Casino selbst.

In der Datei werden einige persönliche Daten der gesperrten Spieler gespeichert – Name, Adresse, der Grund für die Sperre und die Dauer, wie lange diese gilt. Wer eine Eintragung im Sperrregister hat, kann dann auch nirgends anders spielen. Zumindest nicht bei Anbietern aus Deutschland. Da gezwungenermaßen auch stationäre Spielhallen, Spielotheken und Spielbanken an OASIS angeschlossen sind, ist auch dort kein Glücksspiel möglich.

Die Glücksspielanbieter mit Lizenzierung in Deutschland sind dazu angehalten, vor dem Spiel die Identität eines jeden Kunden zu prüfen und eine mögliche Eintragung ins Sperrregister abzufragen. Sollte eine Sperre eingetragen sein, muss dem Spieler der Zugriff aufs Glücksspiel verwehrt werden. Die Maßnahme dient in erster Linie der Spielsucht-Prävention und damit dem Spielerschutz.

Zentrales Melderegister für alle Online Casino Spieler in Deutschland

Neben der OASIS Spielerdatei sieht das neue Glücksspielgesetz auch ein zentrales Melderegister für alle Casino-Spieler vor. In diesem Spieler-Register sollen sämtliche Daten von allen Spielern der Online Casinos in Deutschland gesammelt werden. Durch das Vorhandensein dieser Datei, ist geplant, das Spielverhalten aller Spieler in Deutschland überwachen und nötigenfalls eingreifen zu können. Dieses Vorhaben sorgt seit Bekanntwerden für reichlich Stirnrunzeln in der Spielergemeinde. Inwiefern das Vorgehen überhaupt mit den strengen Datenschutzbestimmungen in Deutschland vereinbar ist, wird derzeit geklärt.

Im Melderegister sollen sämtliche Angaben eines jeden einzelnen Spielers in Deutschland enthalten sein. Nebst Namen und Adresse ist die Speicherung eines Ausweisdokuments (Lichtbildausweis) geplant und es sollen das Datum und die Höhe jeglicher Einzahlungen in Online Casinos abgespeichert werden. So soll sichergestellt werden, dass das gesetzlich festgelegte monatliche 1000 € Limit für Glücksspiel anbieterübergreifend eingehalten wird. An diesem zentralen Melderegister wird aber derzeit noch eifrig gebastelt und es wird definitiv eine große Aufgabe sein, die abgespeicherten Daten und Buchungen wie ursprünglich angedacht zu koordinieren.

Sensible Spielerdaten werden gespeichert

Derzeit ist nicht abschließend geklärt, wer überhaupt Zugriff auf all diese sensiblen Datensätze erhalten wird. Sicher ist nur, dass die Behörden auf alle Fälle viele Daten über die Spieler zusammentragen werden. Ob diese Tatsache manchen Spielern möglicherweise irgendwann zum Nachteil werden könnte ist ungewiss. Auf jeden Fall lässt das Sammeln persönlicher Informationen viele Spieler in Deutschland aufhorchen. Was, wenn die Dateien irgendwann zweckentfremdet und an andere Behörden, beispielsweise an das Finanzamt, weitergereicht werden? Auch die SCHUFA könnte möglicherweise Interesse an den Dateien haben.

Eine Überwachung in dieser Form ist vielen Spielern unangenehm und ein sprichwörtlich ‚rotes Tuch‘. Spielt man im Online Casino mit Lizenz aus Deutschland, kann man dieser Aufsicht allerdings nicht mehr entrinnen. Die Meldung an die OASIS Sperrdatei und das zentrale Melderegister sind für deutsche Casino Anbieter verpflichtend, ansonsten droht der Lizenzentzug.

Die Alternative: Online Casinos ohne OASIS

lizenzen ohne oasis

Wie auch immer mit den gesammelten Daten verfahren wird, auf alle Fälle verursacht es ein mulmiges Gefühl, was viele Spieler zum Wechsel in andere Online Casinos veranlasst. Eine perfekte Alternative sind die Online Casinos, welche aus anderen EU-Staaten oder zumindest der EU angegliederten Staaten ihre Glücksspiel-Lizenz beziehen. Beispiele wären da Malta, Gibraltar, Curacao oder den Niederländischen Antillen.

Auch Sie wollen beim Spiel ums große Glück nicht permanent unter staatlicher Aufsicht stehen und Ihr Glücksspielverhalten soll nicht überwacht werden? Dann empfehlen wir einen der Anbieter aus unserer Liste weiter oben. Hier können Sie noch im Casino ohne strenge Regularien spielen und entziehen sich der Glücksspiel-Aufsichtsbehörde von Deutschland. Man ist sogar dann in der Lage, Echtgeld einzuzahlen und zu spielen, wenn man eine Eintragung in der OASIS-Sperrdatei hat und in den deutschen Casinos gesperrt sein sollte.

Zudem entfallen auch andere lizenzbedingte Einschränkungen wie

  • monatliches Einzahlungslimit von 1000 €
  • Einsatzlimit von 1 € pro Spielrunde
  • 5 Sekunden Pause zwischen den einzelnen Drehungen
  • Video-Ident Verifizierung bei Anmeldung
  • Einschränkung beim Spielangebot (keine Tischspiele, Live Games und Jackpots)
  • Verzicht auf den Casino-Bonus
  • Nichtvorhandensein von Tools wie Autospin und Fastspin

Gründe für eine Sperre in der OASIS Sperrdatei

Casinos ohne oasis

Dass man im Online Casino als Spieler gesperrt wird, kann mehrere Ursachen haben. Prinzipiell ist es gut, dass man als Problemspieler nun die Möglichkeit hat, sich auf relativ einfachem Weg bei einer bestehenden Glücksspielsucht selbst zu sperren, wenn man nicht die Kontrolle über das eigene Spielverhalten hat. Die Spielersperre bei OASIS kann dauerhaft eingerichtet werden, also unbefristet sein. Es gibt aber auch befristete Sperre, die . Grundlegend wird zwischen einer Selbstsperre und der Fremdsperre unterschieden. Eine OASIS Sperre kann erst nach Ablauf der Sperrfrist wieder aufgehoben werden, man muss allerdings einen Antrag stellen, ansonsten verlängert sie sich automatisch. Es gibt mehrere Ursachen für eine Oasis Spielsperre:

Selbstsperre über die OASIS Sperrdatei

Als Problemspieler hat man ab sofort die Möglichkeit, sich selbst vom Glücksspiel auszusperren. Das war bereits seit längerem über OASIS möglich, allerdings war bislang das Online Glücksspiel nicht mit einbezogen. Dies hat sich im Zuge des Inkrafttretens des neuen deutschen Glücksspielgesetzes geändert. Die Mindestfrist für eine Spielersperre beträgt drei Monate und die Sperrung kann ausschließlich durch einen Antrag wieder aufgehoben werden, denn sie läuft nicht automatisch ab.

Mittels einer Schnittstelle, die zwischen dem OASIS Sperrsystem und den Online Casinos integriert wird, ist der Glücksspielanbieter verpflichtet, bei all seinen Kunden einzeln zu prüfen, ob eine Spielersperre vorliegt. Falls ja, darf dem jeweiligen Spieler kein Glücksspiel angeboten werden.

Fremdsperre

Auch dem Betreiber eines Online Casinos ist es möglich, seine Spieler durch die OASIS Sperrdatei vom Glücksspiel auszuschließen. Ebenso können Ehepartner, Angehörige oder Suchttherapeuten von Problemspielern einen Antrag auf eine Spielersperre beantragen. Bei einem Sperrantrag muss allerdings auch eine Begründung geliefert werden, weshalb die Person vom Spielgeschehen ausgeschlossen werden soll. Zudem wird dem Betroffenen die Möglichkeit eingeräumt, sich zur Thematik zu äußern, um gegebenenfalls eine Sperrung abzuwenden. Fremdsperren haben immer eine Mindestlaufzeit von einem Jahr.

Wer nicht auf der Sperrliste eingetragen ist und kein auffälliges Spielverhalten an den Tag legt, wird von der Überprüfung nichts mitbekommen. Das Spielersperrsystem gilt allerdings nur für Online Casinos mit deutscher Lizenz. Anbieter, die keine deutsche Lizenz beantragen, werden nicht an das OASIS Spielersperrsystem angeschlossen.

OASIS für besseren Spielerschutz innerhalb Deutschlands

Im Grunde genommen ist die Sperrdatei OASIS durchaus positiv angedacht, denn durch die Anbieter übergreifende Sperrmöglichkeit wird es einigen suchtgefährdeten Spielern nicht mehr möglich sein, sich hoch zu verschulden. Soweit zumindest die Theorie. Innerhalb der aus Deutschland lizenzierten Onlice Casinos mag das zutreffen, aber was ist mit den Spielangeboten aus dem Ausland?

Selbst wenn man eine Eintragung bei OASIS hat, kann man ohne Probleme als Spieler aus Deutschland in Online Casinos mit Lizenz aus Malta, Curacao oder anderen der EU angeschlossenen Staaten spielen. Online Casinos die keine deutsche Lizenz beantragt haben, sind nämlich auch nicht ans deutsche Sperrsystem angeschlossen. Möglicherweise stellt sich diese Tatsache als das größte Problem dar, wenn es darum geht, die Online Casinos zu regulieren und den Spielerschutz zu verbessern. Auch für die Anbieter mit deutscher Lizenz, denn es werden viele Kunden zu den alternativen Angeboten wechseln, mitunter auch Süchtige, die ihre Spielsucht nicht als solche ernst- oder wahrnehmen.

So lässt sich eine OASIS Sperre aufheben

Grundsätzlich gilt: Ist einer Sperrung über OASIS erfolgt, kann die erst nach Ablauf der Sperrfrist wieder aufgehoben werden. Hierfür muss man einen Antrag auf Aufhebung der Spielersperre bei der entsprechenden Behörde im Regierungspräsidium Darmstadt stellen (hier beantragen). Dieser wird zunächst geprüft. Die Bearbeitung dauert eine Weile und kann durchaus einen Monat in Anspruch nehmen. Eine Löschung aus dem Sperrsystem kann erst nach Ablauf der Mindestdauer beantragt werden.

FAQs zur OASIS Sperrdatenbank

Warum kann man nicht spielen, wenn man bei OASIS gesperrt ist?

Ziel der Spielersperre, die im GlüStV 2021 verankert wurde, ist die Spielsuchtprävention. Es sollen mit der Sperrdatei gute Voraussetzungen geschaffen werden, einer Wettsucht gezielt entgegenzuwirken. Wer in der Sperrdatei vermerkt ist, hat offenbar ein Spielproblem oder ist potenziell suchtgefährdet. Durch die Eigensperre bzw. die Fremdsperre wird verhindert, dass solche Personen noch tiefer in die Sucht geraten.

Wo kann man eine Spielersperre beantragen?

Alle Veranstalter oder Vermittler von Glücksspielangeboten nehmen Anträge zur Spielsperre entgegen und leiten diese ans Regierungspräsidium Darmstadt weiter. Auch die Behörde selbst ist eine Anlaufstelle, wenn es darum geht, eine Sperre zu beantragen. Die erforderlichen Anträge findet man auf der Webseite www.rp-darmstadt.hessen.de unter dem Stichwort Spielsuchtprävention.

Welche Daten werden bei OASIS abgespeichert?

Sämtliche relevanten persönlichen Daten werden in die Sperrdatei aufgenommen. Also Name, Geburtsname, Vorname, eventuell vorhandene Alias-Namen, die aktuelle Anschrift laut Ausweisdokument, Geburtsort und Geburtsdatum. In Zukunft soll auch ein Lichtbild zugefügt werden. Zudem wird vermerkt wann die Sperre erfolgte, wie lange sie andauert und von welcher Stelle sie beantragt wurde.

Welche Unterschiede gibt es zwischen Selbstsperre und Fremdsperre?

Eine Selbstsperre wird immer sofort veranlasst und bedarf keiner Prüfung. Sie hat eine Mindestdauer von 3 Monaten und kann, sofern es sich nicht um eine dauerhafte Selbstsperre handelt, anschließend per Antrag problemlos wieder aufgehoben werden. Bei der Fremdsperre dauert die Mindestsperrfrist ein Jahr. Sie wird von Dritten beantragt und ist erst nach einer gründlichen Beurteilung nach Antrag wieder aufhebbar.

Warum wird man in die Sperrdatei OASIS eingetragen?

Eine Eintragung erfolgt immer auf Antrag. Um eine Sperre auferlegt zu bekommen, sind Spieler meist spielsuchtgefährdet oder überschuldet. Auch das nicht nachkommen von finanziellen Verpflichtungen kann Grund für eine Spielersperre sein. Manchmal werden auch Spieler gesperrt, die wesentlich höhere Einsätze machen, als es ihre finanziellen Mittel zulassen.

Was ist eine Spielstatusabfrage?

Der Glücksspielanbieter stellt mit Hilfe der persönlichen Daten eines Spielers eine Anfrage an das Spielersperrsystem OASIS GlüStV. Dieses gleicht die Spielerdaten mit den vorhandenen Eintragungen ab und gibt dementsprechend eine Rückantwort an den Glücksspielbetreiber. Erhält dieser die Antwort „Der Spieler ist gesperrt„, darf er ihm keine Spielmöglichkeit anbieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Neueste Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
New Casinos
4,8 rating
Bis zu 1000€ Bonus + 150 FS
Oxi
5,0 rating
100% bis 100€ + 100 Freispiele
5,0 rating
Bis zu 1000€ Willkommensbonus
5,0 rating
Bis 1000€ Bonus + 300 FS
5,0 rating
100% bis 500 € + 200 FS
Ratgeber für alle Arten von Spielen
© Copyright 2021 Bambusspiele.de