UNO ist ein Kartenspiel von dem Hersteller Mattel GmbH und gehört zu den Klassikern unter den Spielen. Ob schon mit den kleinsten aus der Familie oder als größere Gruppe bei einem gemütlichen Abend, Uno lässt sich immer gut zusammen spielen und bringt Spaß. Die Grundidee des Spiels wurde bereits 1969 von einem Mann in Ohio entwickelt. Zunächst wurde dieses aber nur innerhalb der Familie gespielt. 1971 wurden dann die ersten Spiele produziert, welche ein Verkaufsschlager waren. 1972 verkaufte der Mann aus Ohio die Rechte an seinem Spiel an einen Freund, der die Firma International Games gründete, um das Spiel international herauszubringen. 1992 wurde International Games dann schlussendlich von Mattel übernommen.

Auf dieser Seite findet Ihr die Spielregeln für Uno und die Bedeutung der verschiedenen Karten wird erklärt.

Uno

Daten des Spiels

Spieleranzahl:2 – 10 Spieler
Altersempfehlung:7 – 99 Jahre
Spieldauer:beliebig
Ersterscheinung:1971
Spieleart:Kartenspiel
Hersteller: Mattel games
Spielautor.Merle Robbins

Die Spielregeln

Bei Uno geht es darum, so schnell wie möglich seine Karten auf der Hand abzulegen. Wer es als erster Spieler schafft, alle seine Karten abzulegen, gewinnt diese Runde. Spielt man über mehrere Runden hat man nach den Regeln des klassischen Unos gewonnen, wenn man als erster Spieler 500 Punkte erreicht hat. Punkte erhält man, indem man Runden gewinnt. Die Höhe der Punkte, die man erhält, ergibt sich aus den Karten, die die Mitspieler noch auf der Hand haben. Zur genauen Punktevergabe kommen wir in einem unteren Abschnitt noch einmal genauer zurück.

Spielvorbereitung

Zu Beginn von Uno werden die Karten aus der Verpackung genommen und gut durchgemischt. Jeder Spieler erhält 7 Karten und nimmt diese auf seine Hand. Die restlichen Karten, die übrig bleiben, werden verdeckt als Stapel auf den Tisch gelegt. Dieser bildet den Stapel, von dem man Karten ziehen kann. Zunächst wird eine Karte von diesem Stapel genommen und aufgedeckt in die Mitte des Tisches gelegt. Dieser Stapel bildet den Ablagestapel. Nun muss man sich entscheiden, welcher Spieler mit der Runde beginnt.

Ablauf des Spiels

Der Spieler, der die Runde beginnt, muss eine von seinen Karten auf den Ablagestapel ablegen. Dies ist möglich, wenn er entweder eine Karte hat, die die gleiche Farbe wie die Karte auf dem Ablagestapel hat oder wenn sie beide die gleiche Zahl aufzeigen. Hat der Spieler keine Karte, die er ablegen kann, muss er eine Karte vom Stapel ziehen. Erhält er mit dem Ziehen eine Karte, die auf den Ablagestapel passt, kann er diese sofort ablegen. Ist dies gemacht oder hat er keine Karte gezogen die passt, ist der nächste Spieler an der Reihe. So wird nun reihum gespielt. Dabei gibt es noch Karten im Blatt, die spezielle Funktionen haben. Welche diese sind, wird im nächsten Abschnitt erklärt.

Ist ein Spieler an der Reihe, der nach dem Ablegen einer Karte nur noch eine Karte auf der Hand hat, so muss er „UNO“ rufen. Tut er dies nicht und ein Spieler bemerkt das, bevor ein anderer Spieler seinen Zug begonnen hat, muss der Spieler zwei Karten als Strafe ziehen, da er vergessen hat „UNO“ zu rufen.

Die verschiedenen Karten bei Uno

Zieh Zwei Karte

Diese Karte erkennt man an dem Symbol „+2“, welches sich in den Ecken der Karte befindet. Diese Karte kann nur auf eine Karte mit der gleichen Farbe oder einer anderen Zieh zwei Karte gelegt werden. Legt ein Spieler solch eine Karte ab, muss der nächste Spieler zwei Karten vom Stapel ziehen und darf in dieser Runde keine seiner Karten ablegen. Dieselben Regeln gelten auch, wenn eine Zieh Zwei Karte direkt zu Beginn des Spiels aufgedeckt wird.

Retour Karte

Diese Karte erkennt man an den zwei Pfeilen, die sich in der Mitte dieser Karte befinden. Auch diese Karte kann nur auf einer Karte mit entsprechender Farbe gelegt werden oder auf eine andere Retour Karte. Wird diese Karte von einem Spieler abgelegt, ändert sich die Spielrichtung. Das bedeutet, wenn bisher im Uhrzeigersinn gespielt wurde, wird nun gegen den Uhrzeigersinn gespielt. Umgekehrt gilt das gleiche. Wird diese Karte zu Beginn des Spiels aufgedeckt, wird direkt gegen den Uhrzeigersinn gespielt.

Aussetzen Karte

Diese Karte erkennt man an dem durchgestrichenen Kreis, der sich in der Mitte der Karte befindet. Diese Karte kann nur auf eine Karte der gleichen Farbe gelegt werden oder auf eine andere Aussetzen Karte. Wird diese Karte abgelegt, wird der Spieler, der eigentlich als nächster an der Reihe wäre, übersprungen.

Farbenwahlkarte

Diese Karte erkennt man an den vier verschiedenen Farben, die in der Mitte der Karte dargestellt werden. Die Farbwahlkarte kann auf jede beliebige Karte gelegt werden. Legt ein Spieler diese Karte ab, darf er entscheiden, welche Farbe nun abgelegt werden soll. Entscheidet er sich beispielsweise für Rot muss der Spieler, der als nächstes an der Reihe ist eine rote Karte ablegen. Wichtig zu wissen hierbei ist, dass diese Karte auch abgelegt werden darf, wenn man eigentlich eine andere Karte ablegen könnte. Wird diese Karte zu Beginn des Spiels aufgedeckt, kann der Spieler, der mit dem Spiel anfängt, sich für eine Farbe entscheiden.

Zieh Vier Farbenwahlkarte

Diese Karte hat gleich zwei Funktionen. Zum einen darf der Spieler, der diese Karte ablegt, entscheiden mit welcher Farbe weitergespielt wird. Und zum anderen muss der Spieler, der als nächstes an der Reihe ist, 4 Karten ziehen und darf in dieser Runde keine Karte ablegen. Die Zieh Vier Karte darf auf jede beliebige Karte gelegt werden. Hier gibt es allerdings eine Sonderregel. Sie darf nur abgelegt werden, wenn der Spieler keine Karte in der Farbe hat, die er ablegen könnte. Hat er wiederum eine Karte mit einer passenden Zahl oder eine Aktionskarte, die er ablegen könnte, darf er trotzdem die Zieh Vier Farbwahlkarte ablegen.

Es gibt auch die Möglichkeit, dass der Spieler versucht diese Karte unerlaubt abzulegen, dass heißt, wenn er es eigentlich nicht dürfte, weil er eine passende Karte in der richtigen Farbe ablegen könnte. Wird er allerdings dabei erwischt, bekommt er eine Strafe. Welche das ist, erfahrt Ihr weiter unten.

Die verschiedenen Karten bei Uno

Strafkarten

Es gibt ein paar Situationen bei dem Spiel Uno, in denen ein Spieler eine oder mehrere Karten ziehen muss. Dies ist dann der Fall, wenn er sich nicht an die Regeln hält:

Wie schon zuvor erwähnt, muss ein Spieler eine Karte ziehen, wenn er vergisst nach dem Ablegen seiner vorletzten Karte „UNO“ zu rufen und der nächste Spieler noch keine seiner Karten abgelegt oder gezogen hat.

Wenn ein Spieler einem anderen Spieler vorschlägt, was er machen und welche Karte er ablegen soll, muss dieser zwei Karten als Strafe ziehen.

Wenn ein Spieler eine Karte ablegt, obwohl er nicht dran ist oder wenn er eine falsche Karte ablegt, muss er eine Karte als Strafe ziehen.

In dem Abschnitt davor, haben wir über die Zieh Vier Farbwahlkarte von Uno gesprochen. Diese darf nur dann gelegt werden, wenn man keine Farbe hat, die zu der Karte, die auf dem Ablagestapel liegt, passt. Dennoch hat man als Spieler die Möglichkeit, diese Karte unerlaubt abzulegen. Der Spieler, der von der Zieh Vier Farbwahlkarte betroffen ist, kann diese anzweifeln, wenn er denkt, dass der Spieler sie unerlaubt abgelegt hat. In dem Fall muss der Spieler dann seine Karten zeigen. Sieht der betroffene Spieler, dass die Karte unerlaubt abgelegt wurde, muss der „Schummler“ selbst die vier Karten ziehen. Hat der Spieler diese Karte allerdings zurecht abgelegt, muss der anzweifelnde Spieler sechs anstatt vier Karten ziehen.

Punktevergabe

Der Spieler, der in einer Runde Uno als erstes all seine Karten ablegen konnte, erhält Punkte. Diese ergeben sich aus den Karten, die die anderen Spieler noch auf der Hand haben. Eine Zieh Zwei Karte, eine Retour Karte und eine Aussetzen Karte ergeben jeweils 20 Punkte. Eine Farbenwahlkarte oder eine Zieh Vier Farbwahlkarte haben einen Wert von jeweils 50 Punkten.

Weitere Spielmöglichkeiten

Das Spiel Uno gibt es in verschiedenen Spielvarianten und es kommt nicht selten vor, dass die Regeln ein wenig abgewandelt werden. Hier könnt Ihr nachschauen, wenn Ihr ein paar der verschiedenen Varianten ausprobieren möchtet. Ihr könnt auch gerne nach weiteren Spielen auf unserer Seite stöbern.

Die Spielregeln von Uno als Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Neueste Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
New Casinos
210% Bonusguthaben + 250 Freispiele als Willkommensbonus
100% Bonusguthaben + 200 Freispiele als Willkommensbonus
100% Extraguthaben + 50 Freispiele als Willkommensbonus
100% Extraguthaben + 50 Freispiele als Willkommensbonus
100% bis 1000 € + 50 Freispiele als Willkommensbonus
Ratgeber für alle Arten von Spielen
© Copyright 2024 Bambusspiele.de